WATERCLIMBING Für mehr Abenteuer

WATERCLIMBING bringt Abenteuer ins Schwimmbad!

WATERCLIMBING kombiniert spielerisch die sportlichen Herausforderungen einer Kletterwand mit den mentalen Anforderungen eines Sprungturms.

WATERCLIMBING ist Klettern über Wasser an 2,7 bis 9,5-Meter hohen Wänden und ab 1,8 Meter Wassertiefe.

Geklettert wird ohne Seil! Wer den obersten Griff erreicht hat, springt – wen die Kräfte vorher verlassen, fällt ins Wasser.

WATERCLIMBING in Aktion
Mehr erfahren!

Das Wichtigste: die Sicherheit!

Die Verhältnisse einer Kletterhalle sind nicht 1 zu 1 auf ein Schwimmbad übertragbar. Daher wurden gemeinsam mit dem TÜV-Rheinland Video-Analysen ausgewertet, denn Sicherheitstechnisch ist eine WATERCLIMBING-Anlage eine Hybrid aus Kletterwand und Sprungturm.

Zwei Aspekte sind hierbei besonders wichtig:

  • Um das Risiko einer Kollision im Fall auszuschließen und um maximale Sicherheit zu gewährleisten, sollte der Mindestabstand zwischen gleichzeitig betriebenen Kletterrouten (Klettersektoren) mehr als 5 Meter betragen. Dies ist deutlich mehr als in der Kletterhalle, in der mit Seil geklettert wird.
  • Genauso wie bei Sprunganlagen muss die Kletterfläche einen frontalen Sicherheitsabstand zurück zur Beckenwand aufweisen.
Weitere Informationen

Mehr Spass und Mehrwert für alle!

Die neuen Herausforderungen bringen Ihren Kunden zusätzlichen Abwechslung.

Durch die einzigartige Kombination zweier Sportarten - Klettern und Schwimmen - können Sie eine noch größere Zielgruppe erreichen.

Verbinden Sie Ihr bisher erfolgreiches Geschäft mit einem neuen Abenteuer!

Mehr erfahren!

Kontakt

Ing. Richard Schelch
RS-Innovation
Roseggergasse 24
A-8501 Lieboch

Mobil: +43(0)664/2011960
Fax: +43(0)3136/62220
Email: office(@)rs-innovation.at