Unfälle passieren! Jeder Unfall ist einer zu viel!

Laut dem österreichischen Kuratorium für Verkehrssicherheit, stellt Ertrinken bei Kleinkindern unter fünf Jahren die zweithäufigste Unfallart mit Todesfolge dar.

Auf dieser Seite finden Sie einige Auszüge und Links zu Medienberichten über teils dramatische Unfälle, welche mit Hilfe des BlueFox Sicherheitssytems hätten verhindert werden können.

Aktuelle Meldungen finden Sie auf unserer Seite auf Facebook

4. Juli 2016
DRAMA IN BRANDENBURG

Mädchen (7) ertrinkt auf Klassenfahrt

Schreckliches Bade-Unglück in Brandenburg! Ein siebenjähriges Mädchen ist nach BILD-Informationen im Werbellinsee (Barnim) ertrunken. Sie war auf Klassenfahrt.

Quelle: BILD Online

23. Juni 2016
Schon wieder ein Badeunfall!

Bad Bramstedt: Junge (6) fast im Freibad ertrunken

In einem Freibad in Bad Bramstedt ist es am Donnerstagmittag zu einem schweren Unglück gekommen: Ein kleiner Junge (6) musste von den Rettern noch im Schwimmbad wiederbelebt werden. Ob das Kind den Unfall überleben wird, ist noch ungewiss.

Quelle: Hamburger Morgenpost Online

21. Juni 2016
Tragischer Unfall in Götzis: Das Mädchen fiel in einen 67 Zentimeter tiefen Teich und ertrank.

Zweijährige ertrank im Nachbarteich

Ein zweijähriges Mädchen ist am Montag in Götzis (Bez. Feldkirch) bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Das Kind verließ in einem unbeobachteten Moment den Vorplatz des Elternhauses, fiel auf dem Nachbargrundstück in einen 67 Zentimeter tiefen Teich und ertrank.

Quelle: Kleine Zeitung Online

17. Juni 2016
Mit Hubschrauber unter Reanimation nach Wien gebracht. Alle Bemühungen der Ärzte vergeblich.

Burgenland: Siebenjähriger Bub im Pool der Eltern ertrunken

Ein siebenjähriger Bub ist am Donnerstag im Bezirk Mattersburg im Pool der Eltern untergegangen und ertrunken. Das bestätigte die Polizei am Freitag. Der Verunglückte wurde unter Reanimation in das Wiener Donauspital geflogen.

Quelle: Kurier Online

6. Juni 2016
Der 66-Jährige dürfte bei Gartenarbeiten ins Wasser gestürzt sein.

Weststeirer trieb tot im Pool: Unfall mögliche Ursache

Ein 66-jähriger Weststeirer ist Sonntagabend von seiner Frau tot in seinem Pool gefunden worden. Der Mann hatte zuvor Gartenarbeiten verrichtet und könnte dabei in das Wasser gestürzt und ertrunken sein.

Quelle: Tiroler Tageszeitung Online

6. Juni 2016
Mädchen vor Schlange erschrocken und untergegangen.

Badeunfall im Neusiedler See: Elfjährige in Lebensgefahr

Ein elfjähriges Mädchen ist am Sonntagnachmittag im Neusiedler See bei Breitenbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) untergegangen. Das Kind aus Afghanistan musste reanimiert werden und befand sich am Montagvormittag noch in Lebensgefahr, berichtete die Polizei.

Quelle: Kurier Online

Kontakt

Ing. Richard Schelch
RS-Innovation
Roseggergasse 24
A-8501 Lieboch

Mobil: +43(0)664/2011960
Fax: +43(0)3136/62220
Email: office(@)rs-innovation.at